Bedtimestories: Juli 2016

Freitag, 29. Juli 2016

Summer - To Do

Hallo ihr Lieben,

endlich habe ich nun auch Semesterferien..doch wirklich frei habe ich noch nicht. Ich muss diese Ferien meine erste Hausarbeit schreiben, 
womit ich gestern zumindest auch schon angefangen habe. Ich hoffe, dass ich nicht ganz soo lange dafür brauchen werde, denn eigentlich 
wollte ich noch einpaar andere Dinge in den Ferien erledigen, wie zum Beispiel endlich die erste Staffel von American Horror Story beenden. ;D 
Guckt von euch auch jemanden diese Serie? Vielleicht komme ich diese Ferien auch wieder nach Kroatien, aber das steht noch nicht ganz fest. 
Die ganze Idee ist etwas spontan und eine Ferienwohnung muss noch gefunden werden. Was habt ihr denn so in euren Ferien vor? 

Montag, 25. Juli 2016

Der kleinste Kuss der Welt - Rezension

Inhalt:

Bei dem Buch "Der kleinste Kuss der Welt" handelt es ich sich um einen poetischen kurzen Roman 
von Mathias Malzieu. Der Protagonist, noch deprimiert und verletzt durch seine letzte Trennung, trifft 
bei einem Tanzabend eine wunderschöne Frau, seine neue Liebe. Doch durch einen flüchtigen Kuss, den 
kleinsten je verzeichneten Kuss der Welt, wird die atemberaubend schöne Frau unsichtbar. Mithilfe etwas 
Magie versucht er seine Liebe wiederzufinden und schließlich auch wieder sichtbar zu machen, sodass auch 
er sein Herz wiederfindet. 

Meine Meinung:  

Zunächst einmal ist das Buch wunderschön aufgemacht und auch die Zeichnung auf dem Cover passt
 perfekt zur Geschichte. Der Autor verknüpft Realität und Fiktion, sodass man diese gar nicht mehr 
unterscheiden kann. Er erschafft somit eine ganz neue Welt. Auf diese musste ich mich jedoch erstmal 
einlassen, da ich eigentlich nicht so oft Bücher über Fantasy oder Fiktion lese. Trotzdem hat mir das Buch 
sehr gut gefallen, da es voller wundervoller Metaphern, Poesie und Weisheiten steckt.

Zitat aus dem Buch:



"Im Trauern bin ich ganz einfach tiefbegabt. Mein Gehirn ist von blauen Flecken übersät, 
die nicht verblassen wollen." - S.19

Bewertung:

♥ ♥ ♥  

Titel: Der kleinste Kuss der Welt
Autor: Mathias Malzieu
Verlag: carl's books
ISBN978-3-570-58547-4

Freitag, 8. Juli 2016

Frauen und Bücher - Rezension

Inhalt:

Stefan Bollmann gibt in seinem Buch "Frauen und Bücher - Eine Leidenschaft mit Folgen" einen 
Einblick in den Wandel des weiblichen Leseverhaltens. Das Buch ist in vier Teile gegliedert, welche 
sich jeweils mit einem bestimmten Jahrhundert beschäftigen. Es beginnt mit dem 18. Jahrhundert, in 
dem vor allem Gedichte, Romane, aber auch zum Beispiel der "Werther-Effekt" thematisiert werden und 
endet mit der Situation in der Gegenwart. In den jeweiligen Kapiteln wird aber nicht nur die Veränder-
ung des Leseverhaltens von Frauen beschrieben, sondern die damit eingehenden Folgen und "Gefahren". 
Die erlangte Chance auf Bildung, Rechte und Unabhängigkeit sind beispielsweise  Konsequenzen, die sich 
unter anderem aus dem zunehmenden Lesen der Frauen entwickelt haben. Somit erfährt der Leser auch 
einiges über die Geschichte, aber auch über die Bücher und Biografie verschiedenster Autoren. Denn es werden 
in jedem Kapitel auch die bekanntesten Autoren des jeweiligen Jahrhunderts vorgestellt. Insgesamt verdeutlicht das Buch wunderbar den Einfluss von Büchern und zeigt ihre große Rolle in der Gesellschaft und Geschichte.

Meine Meinung:

Da es sich hierbei um ein Sachbuch handelt und viele Fakten enthält, habe ich etwas mehr Zeit für das Buch gebraucht als vielleicht für ein leicht und lockeren Roman. Trotzdem hat es sich aufgrund des tollen Schreibstils gar nicht angefühlt wie ein trockenes Sachbuch, sondern ließ sich flüssig lesen. Außerdem fand ich es auch sehr spannend etwas über die Geschichte und mehr über verschiedene Autoren zu erfahren. Durch die zahlreichen Buch- und Autoren Verweise bin ich auch total angefixt worden und meine Bücher Wunschliste ist wieder einmal gewachsen. Insgesamt mag ich es einfach "Bücher über Bücher" zu lesen und werde mir bestimmt noch ein weiteres Buch des Autors ansehen.

Zitat aus dem Buch: 


"Frauen lesen, um zu leben, nicht selten auch, um zu überleben. 
Im Lesen riskieren sie Gefühle, versetzen sich in fremde Figuren 
und Welten, entdecken sie ihre eigene Wahrheit." - S.12

Bewertung:


♥ ♥ ♥ ♥ 


Titel: Frauen und Bücher - Eine Leidenschaft mit Folgen
Autor: Stefan Bollmann
Verlag: btb Verlag
ISBN: 978-3-421-04561-4