Bedtimestories: August 2016

Dienstag, 30. August 2016

Was weiß der Geier? - Rezension

In dem Buch "Was weiß der Geier?", geschrieben von Bernd Brucker, erfahren wir mehr über die 
Bedeutung und Herkunft von Redewendungen. Diese sind thematisch in einzelne Kapitel unterteilt. 
Es werden beispielsweise Redewendungen aus Bereichen der Politik, Technik, Sport, Farben oder 
Tierwelt erklärt. Ich fand es sehr spannend etwas über die Herkunft einzelner Redewendungen, die 
wir alltäglich verwenden, zu erfahren, aber auch über die Bedeutung einiger Redewendungen, die mir 
noch nicht so geläufig waren, konnte ich etwas lernen. Mir war zum Bespiel nicht bewusst, dass so 
viele Redewendungen, wie Auf Tuchfühlung gehen, den Ursprung im Soldatenjargon also Militär haben. 
Insgesamt kann ich es jedem empfehlen, der sich für die Hintergründe unserer Sprache interessiert.

Bewertung:

♥ ♥ ♥  
Titel: Was weiß der Geier?
Autor: Bernd Brucker
Verlag: Bassermann
ISBN: 978-3-8094-3518-1

Donnerstag, 25. August 2016

Die 13 1/2 Leben des Käpt’n Blaubär

Nun habe auch ich endlich mein erstes Hörbuch gehört. Normalerweise halte ich lieber ein Buch in 
der Hand und lese, aber jetzt wollte ich es auch mal mit einem Hörbuch versuchen. Dafür ausgewählt 
habe ich die berühmten "13 1/2 Leben des Käpt`n Blaubär" von Walter Moers. Man begleitet den Blau-
bären in seinen 13 1/2 Lebensabschnitten bei seinen Abenteuern, in denen er sich durch eine märchen-
hafte Welt kämpft. Mir hat es wirklich Freude bereitet diese Geschichte zu hören, da sie voller Humor und Phantasie steckt. Zudem handelt es sich hierbei um eine Sonderausgabe und Komplettlesung 
(Laufzeit: 22h 57), gelesen unter anderem von Dirk Bach. Besonders gut gefallen hat mir auch das Zamonienlexikon , das zu dieser Edition gehört. Dort erfährt man noch mehr über Zamoniens Welt 
und Gestalten, vor allem die Illustrationen im Lexikon sind echt toll. In Zukunft werde ich bestimmt 
öfter auch mal zur Abwechslung zum Hörbuch anstatt zum Buch greifen. 

Titel: Die 13 1/2 Leben des Käpt`n Blaubär
Autor: Walter Moers
Verlag: der Hörverlag
ISBN: 978-3-8445-2075-0

Mittwoch, 24. August 2016

Auf nach Kroatien!

Hallo ihr Lieben,
das mit dem spontanen Urlaub in Kroatien hat tatsächlich geklappt und es war auch wirklich schön. Wir hatten gutes Wetter,
sodass wir fast jeden Tag im Meer waren, aber auch die Ferienwohnung war ganz okay. In den nächsten Tagen kommen dann
noch mehr Bilder aus Kroatien.Jetzt muss ich aber erst noch etwas für die UNI erledigen, dafür habe ich aber auch noch lange
genug frei. Und wie sieht es bei euch aus, habt ihr auch noch Ferien/ Urlaub?

Sonntag, 7. August 2016

What´s for tea? - Rezension


Inhalt:

In dem Buch "What´s for tea?" nimmt uns Claudia Hunt mit auf eine Reise durch England und 
wir erfahren mehr über die englische Geschichte und Essgewohnheiten. So lernen wir zum Beispiel 
auch Cucumber Sandwiches kennen und erfahren mehr über Fish &Chips und die Tee Tradition in 
England. Außerdem erzählt die Autorin lustige Anekdoten aus ihrem Alltag und man lernt neue 
Redewendungen und Vokabeln kennen, die man gut in alltägliche Konversationen verwenden kann, 
die man jedoch wahrscheinlich nicht im Schulunterricht kennen lernt. Nach jedem Kapitel werden die 
neu gelernten Redewendungen in einem kurzen Test abgefragt und auf der nächsten Seiten kann 
man anschließend seine Antworten überprüfen. 

Meine Meinung:

Das Buch hat mir insgesamt sehr gut gefallen, da es sehr lehrreich ist und ich einiges Neues über 
England erfahren habe. Durch die kleinen Tests am Ende jedes Kapitel wird das neu erworbene 
Wissen noch einmal verfestigt. Zudem ist das Buch durch die kurzen Anekdoten auch sehr humorvoll. 
Dies wird durch den lockern Schreibstil zudem verstärkt, jedoch musste ich mich an diesen erst 
einmal gewöhnen, da der Leser in diesem Buch oft direkt angesprochen wird und so im direkten 
Dialog zur Autorin steht. Dies fand ich an einigen Stellen etwas unpassend und kam nicht immer 
mit dem Schreibstil der Autorin zurecht. Trotzdem ist es eine gute Möglichkeit sich so noch besser in die Atmosphäre der englischen Pubs, Cafés oder Parks, die in dem Buch beschrieben werden, einzufühlen. 

Bewertung:

♥ ♥ ♥  

Titel: What´s for tea? 
Autor: Claudia Hunt
Verlag: Heyne
ISBN: 978-3-453-68534-5

Freitag, 5. August 2016

Koffer packen..

Hallo ihr Lieben,
meine Hausarbeit habe ich zum Glück schon so gut wie fertig. Aber die beste Nachricht ist wohl, dass das mit dem Urlaub nach Kroatien
tatsächlich geklappt hat. Sonntag gehts los..deswegen packe ich jetzt noch schnell meine Sachen zusammen. Ich hoffe wir haben Glück mit
dem Wetter und unserer Ferienwohnung. Aber davon berichte ich euch dann bestimmt bald. Habt ihr vielleicht noch einpaar Tipps für den
Strandurlaub in Kroatien? Oder gibts noch etwas was ich auf keinen Fall vergessen sollte einzupacken? Auf dem letzten Bild steht ihr
übrigens einpaar Sticker von einem Tätowierer bei dem ich letztens mit einer Freundin war. Meine Freundin hat sich nämlich ihr erstes
Tattoo gestochen. Das war schon eine ganz coole Erfahrung, doch für mich persönlich ist ein Tattoo erstmal nichts. Wie siehts bei euch aus?
Habt ihr schon ein Tattoo? :)

What if, Was wäre wenn? - Rezension

Inhalt:

Randall Munroe, Erfinder des Webcomics xkcd, postet auf seinem Blog what if jede Woche neue 
interessante Science Cartoons und antwortet auf absurde Fragen mit wissenschaftlichen Antworten. 
Er hat Physik studiert und war Roboteringenieur bei der NASA. Nun hat er eine Sammlung von 
Antworten und hypothetischen Fragen aus seinem Blog in seinem Buch "What if - Was wäre wenn?" zusammengestellt. Neben den interessanten Fragestellungen lassen sich auch einige seiner witzigen Strichmännchen in dem Buch finden, die den Humor des Buches noch einmal unterstreichen.

Meine Meinung: 

Mir hat das Buch überraschend gut gefallen. Zum einen habe ich mich seit ca. der 10. Klasse nicht 
mehr richtig mit Themen der Physik oder Chemie befasst, doch das Buch hat bei mir neues Interesse
 dafür geweckt und ich habe viel Neues dazu gelernt. Jedoch handelt es sich hierbei auf keinen Fall um 
ein trockenes Sachbuch, sondern ein Buch mit den bizarrsten und lustigsten Fragen, die sich mit der 
Welt, Mathematik und Physik beschäftigen. Obwohl Randalls Antworten auf Fakten beruhen und sehr wissenschaftlich sind, zeigt sich durch sein Schreibstil auch sein Humor, der mir besonders gut gefallen 
hat. Dieser Humor wird zudem durch die zahlreichen Comics in dem Buch hervorgehoben und hat mich 
das ein oder andere Mal zum Lachen gebracht. Ich kann das Buch auf jeden Fall auch Leuten empfehlen, 
die eigentlich nicht so für Physik oder Mathematik zu begeistern sind. 

lustige und interessante Fragestellungen aus dem Buch:

"Was wäre, wenn jeder tatsächlich nur einen einzigen Seelenverwandten hätte 
- eine zufällig ausgewählte Person irgendwo auf der Welt? - S.36

"Wenn ein Asteroid ganz klein, aber enorm massereich wäre,
 könnte man dann wie der Kleine Prinz darauf leben? - S.126

Was wäre, wenn mein Drucker Geld drucken könnte 
- würde das die Welt verändern? - S.104

Bewertung:

♥ ♥ ♥  

Titel: What if - Was wäre wenn?
Autor: Randall Munroe
Verlag: Knaus
ISBN: 978-3-8135-0652-5

Montag, 1. August 2016

Die Kunst des Liebens - Rezension

Inhalt:

In seinem Buch "Die Kunst des Lieben" beschreibt Erich Fromm die Liebe als eine Kunst, die man 
erlernen kann. Zunächst geht er dabei auf die Theorie der Liebe ein und unterscheidet dabei die 
Eigenschaften von echter Liebe und anderer Formen von Liebe. Diese Eigenschaften, zu denen 
beispielsweise Mut, Disziplin, Konzentration und Geduld gehören, können nach Fromm erlernt werden. 
Somit ist die Charakterentwicklung eine Voraussetzung um die Kunst des Liebens zu erlangen. Der 
Autor zeigt zudem auf, dass sich dies in unserer heutigen Gesellschaft aufgrund des Mangels dieser 
notwendigen Eigenschaften als äußerst problematisch erweißt und nur noch wenige Menschen in 
der Lage sind wirklich zu lieben. Neben der romantischen Liebe, behandelt Fromm in seinem Buch
 auch Formen der Liebe zwischen Eltern und Kind, Nächstenliebe, Selbstliebe und die Liebe zu Gott.

Meine Meinung:

Das Buch ist wunderschön aufgemacht und lässt sich aufgrund des tollen Schreibstils sehr gut lesen. 
Mir hat das Buch besonders gut gefallen, da es viele neue Gedanken in mir hervorgerufen hat. Durch 
das Buch beschäftigt man sich mit Fragen nach der wirklichen Bedeutung von Liebe und erkennt die 
Probleme unserer heutigen Gesellschaft, die der Autor in einigen Abschnitten erläutert. Ich habe das 
Buch innerhalb weniger Tage verschlungen, da ich den Schreibstil sehr mochte und die Thematik 
insgesamt sehr spannend fand. Ich werde es jedoch bestimmt noch ein zweites Mal lesen, da viele 
erkenntnisreiche Zusammenhänge thematisiert werden, mit denen ich mich gerne nochmal 
beschäftigen möchte.

Zitat aus dem Buch: 

"Wir bleiben uns immer ein Rätsel, wie auch unsere Mitmenschen
 uns immer ein Rätsel bleiben würden." - S.46

Bewertung:

♥ ♥ ♥ ♥ 



Titel: Die Kunst des Liebens
Autor: Erich Fromm
Verlag: Manesse
ISBN978-3-7175-6002-9
>Link zum Buch<